"Anne-Marie die Schönheit" von Yasmina Reza

Die Frauenrolle wird in diesem Stück von einem Mann interpretiert und sorgt bundesweit für Aufsehen.

Theaterdirektor Markus Dentler spielt „Anne-Marie die Schönheit“ das Stück, welches zurzeit bundesweit für Furore sorgt.

Yasmina Reza zeichnet in ihrem 2020 erschienenen Stück „Anne-Marie die Schönheit“ das Porträt einer alternden Schauspielerin der Pariser Vorstadt und lässt dabei eine „beinahe-Diva“, die unzulänglich beachtete Kleindarstellerin und ewige Nebenrolle, abseits des Glamours der großen Stars zu Wort kommen. Reza legt treffsicher den Finger in die Wunde zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Schein und Sein, Wollen und Können, Bühne und Blümchentapete. Anne-Marie Mille zieht unterhaltsam und skurril Bilanz über ihr Leben und pendelt zwischen Beobachtungen mit Biss und einer Spur subtiler Ironie und von nostalgischer Sehnsucht erfüllten Träumereien. Das Werk spiegelt die unsichtbaren Abgründe eines Lebens auf der Bühne wider. Die Inszenierung ist atmosphärisch, lebendig mit einer charmanten Brise französischen Flairs. Theaterdirektor Markus Dentler präsentiert anlässlich der 40. Spielzeit des Theaters Die Komödianten ein neues großartiges Solo und verkörpert die Frauenrolle, die auf expliziten Wunsch der Autorin stets von einem Mann zu spielen sei, in einer szenischen Einrichtung von Isaak Dentler, der die Facetten des Theaters Die Komödianten als Spielort neu erforscht. Eine intensive Erfahrung – noch näher als der konventionelle Theaterbesuch!

»Beim Schreiben von „Anne-Marie die Schönheit“ dachte ich an den französischen Schauspieler André Marcon. Anne-Marie ist eine Frau, aber aus Gründen der Distanz und Allgemeingültigkeit wünsche ich, dass diese Figur von einem Mann interpretiert wird.« Yasmina Reza

Anne-Marie Mille Markus Dentler
Bühnenbild/Kostüm: Timo Dentler und Okarina Peter
Technik: Matthias Lippelt
Regieassistenz: Linda Eich
Szenische Einrichtung: Isaak Dentler

Termine:
Premiere am Sonntag, den 21. Januar um 18 Uhr
Januar: FR + SA am 26., 27. um 20 Uhr + SO am 21. + 28. um 18 Uhr
Februar: FR + SA am 2., 3. / 9., 10. / 16., 17. / 23., 24. um 20 Uhr + SO am 11. + 25. um 18 Uhr
März: FR + SA am 1., 2. / 8., 9. um 20 Uhr

Kartenpreise: 25 €, ermäßigt 22 €, Schüler, Studenten und Auszubildende 8 €
Karten: https://die-komoedianten.de/ Tel: 0431 / 55 34 01
Vorverkauf bei allen Vorverkaufsstellen,

Kategorien:
  • Theater
  • Kultur

Weitere Termine: