Blitzausstellung: Schüler*innen zeigen eigene Werke in der Stadtgalerie Kiel

Projektreihe SchülerKunstStücke

Noch bis zum 25. Februar zeigt die Stadtgalerie Kiel mit der Ausstellung zum „Gottfried Brockmann Preis 2023“ Arbeiten Kieler Künstler*innen unter 35 Jahren. 17 Schüler*innen des 11. Jahrgangs im Kunstprofil der Max-Planck-Schule organisieren nun eine Blitzausstellung mit eigenen Bildern und Objekten zu den ausgestellten Werken.
 
Die Blitzausstellung ist Teil der Projektreihe „SchülerKunstStücke“ der Stadtgalerie Kiel und der vhs-Kunstschule. Während des Projekts, das von der Künstlerin und Museumspädagogin Uschi Koch und der Lehrerin Deborah Röske begleitet wurde, bekamen die Schüler*innen die Gelegenheit, den Kunstbetrieb der Stadtgalerie vom Ausstellungsaufbau über die Pressekonferenz bis hin zur Ausstellungseröffnung hautnah mitzuerleben.
 
Durch Gespräche mit den Künstler*innen und den Kuratoren sowie durch die intensive Auseinandersetzung mit der ausgestellten Kunst entwickelten die Schüler*innen eigene Arbeiten. Diese zeigen sie am
 
Nach kurzen Begrüßungen durch Sönke Kniphals von der Stadtgalerie Kiel und Inga Feldmann, Leiterin der vhs-Kunstschule, gibt es auch eine kurze Ansprache der Schüler*innen. Sie stellen anschließend ihre Arbeiten in einem Ausstellungsrundgang vor. Dazu sind interessierte Gäste herzlich eingeladen.

Abb.: SchülerKunstStücke 2023, Bild: Ruth Skibowski

Stadtgalerie Kiel

Andreas-Gayk-Straße 31

24103 Kiel

stadtgalerie (at) kiel.deZur Webseite+49 431 901-3400
Kategorien:
  • Führung/Besichtigung
  • Kultur

Weitere Termine: