Explorations: Esther Kaiser / Sven Klammer - FÄLLT AUS!

Die Veranstaltung fällt leider aus - bereits erworbene Karten können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.


Esther Kaiser - voice/ synth/ loops/ sounds
Sven Klammer - trumpet/ keys/ synth
 
Dieses neue Projekt der Berliner Stimmkünstlerin und „Jazz Poetin“ (Zitty Berlin) Esther Kaiser und dem in Lübeck lebenden Multiinstrumentalisten Sven Klammer an Synthie, Trompete und Piano entstand aus der Lust heraus, gemeinsam auf eine musikalische Forschungsreise zu gehen und Sounds, Loops, synthetisch wie analog zu einem spannenden und neuen großen Ganzen werden zu lassen - jedes Mal einzigartig, jedes Mal anders.
Es fließen Stücke verschiedener Stilistiken ein, vom Volkslied bis zum Jazzstandard und Popsong.
 
Esther Kaiser ist Professorin für Gesang Jazz Rock Pop an der Hochschule für Musik „Carl-Maria von Weber“ in Dresden und seit vielen Jahren Teil der deutschen Vocal Jazz Szene; im März 2022 veröffentlicht sie ihr siebtes Soloalbum mit dem Titel „Water“, für das sie sich auch als Produzentin, Komponistin und Texterin eingebracht hat. 
Sie arbeitete mit vielen namhaften Jazzgrössen zusammen u.a. mit Celine Rudolph, Judy Niemack, Jiggs Whigham, Peter Weniger, Tord Gustavson, Sebastian Studnitzky, Fabia Mantwill, Tanja Pannier, Volker Holly Schlott , Hasan Al Nour und Akram Al-Siraj.

Der Trompeter und Multiinstrumentalist Sven Klammer lebt in Lübeck, wo er u.a. an der Musikhochschule unterrichtet; zudem ist er national und international als Musiker, Komponist und Arrangeur tätig. Während seines Musikstudiums an der „Hanns Eisler“ Musikhochschule in Berlin war er Mitglied des BuJazzO und des European Jazz Youth Orchestra und konzertierte mit namhaften Künstlern, wie Kenny Wheeler, Bobby Shew, Clark Terry, Albert Mangelsdorff und Jiggs Whigham. Er gewann den Gustav Mahler Kompositionspreis der Stadt Klagenfurt und ist seither auch als Komponist und Arrangeur im Bereich Klassik/Jazz/Rock/Pop vielfältig tätig.
Eintritt: Vvk 15 Euro zzgl. Gebühr / AK 17 Euro

KulturForum in der Stadtgalerie

Andreas-Gayk-Straße 31

24103 Kiel

veranstaltungen (at) kiel.deZur Webseite+49 431 / 901 3400
Kategorien:
  • Konzert
  • Kultur

Weitere Termine: