Franz Schuberts Liederzyklus "Schwanengesang"

Gesprächskonzert mit Matthias Klein und Rüdiger Penthin in Schönberg

Am Samstag, dem 18.11.2024 veranstaltet der Kulturverein Probstei e.V. im Rahmen der Schönberger Musiktage 2023 ein Wohltätigkeitskonzert im historischen Saal des Hotels am Rathaus. Der Erlös des Abends fließt in die Unterstützung der Jugendarbeit in Schönberg.

Auf dem Programm steht der Liederzyklus „Schwanengesang“ von Franz Schubert (1798-1828). Der Bassbariton Matthias Klein aus Kiel und der Schönberger Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut Dr. Rüdiger Penthin am Klavier tragen damit nun den dritten Teil nach den vorherigen Liederzyklen Schuberts „Die schöne Müllerin“ und „Winterreise“ vor.

Im Format eines Gesprächskonzertes führen Klein und Penthin in die historischen und künstlerisch- interpretatorischen Hintergründe des dritten Schubertzyklus ein.

Schubert hat die 13 Lieder nur wenige Monate vor seinem Tode komponiert, die ersten sieben nach Gedichten von Ludwig Rellstab, die Lieder acht bis dreizehn nach Gedichten von Heinrich Heine. Mit „Schwanengesang“ wird üblicherweise das letzte erschaffene Werk im Leben eines Künstlers bezeichnet.

Vordergründig handeln fast alle Lieder von unerwiderter oder zerbrochener Liebe, romantisch-sentimental, textlich und musikalisch aus einer völlig anderen Zeit.

Auf einer anderen Ebene lassen sich auch Bezüge zu Themen wie Krieg und Migration finden. Vor allem aber sind die biografischen Verbindungen zu den beiden Dichtern und zum Komponisten interessant.

Vorverkauf im Hotel am Rathaus 13 Euro, Abendkasse: 15 Euro

Restaurant „Hotel am Rathaus“

Knüll 2

24217 Schönberg (Holstein)

info (at) hotelschoenberg.deZur Webseite+49 4344 / 1305
Kategorien:
  • Konzert
  • Kultur

Weitere Termine: