Peers Mondfahrt

Beeindruckende Inszenierung mit dem preisgekröntem Preetzer Puppenspieler Marc Schnittger

Der achtjährige Peer ist fasziniert von der Raumfahrt und dem schüchternen Nachbarmädchen Solveig. Am 21. Juli sitzt die ganze Familie vor dem Fernseher, um die erste Landung eines Menschen auf dem Mond live zu verfolgen. Im entscheidenden Moment fällt der Fernseher aus. Fahrig versucht Peers Papa das Gerät zu reparieren. Dabei zerreißt er sich seinen neuen Pullover.
Misslaunig gibt er seinem Sohn die Schuld. Der Familienfrieden und die Mondlandung sind für Peer dahin. In der kommenden Nacht fliegt Peer in seiner Fantasie mit seinem Hund Apollo in einer selbstgebauten Rakete zum Mond. Dort rettet er Solveig aus dem Mondhaus des zerstreuten Erfinders Dr. Knopf, der Peer aus Dankbarkeit eine ganz besondere Maschine schenkt.

»Peers Mondfahrt« ist eine bilderreiche Geschichte für kleine und für große Raumfahrer über die Erfüllung existentieller Sehnsüchte nach Selbstbestimmung, Aufbruch, Abenteuer, Entdeckung und Heldentum.
Motivation für dieses Projekt ergab sich bereits 2019, als sich die Landung der ersten Menschen auf dem Mond zum 50. Mal jährte. Daraus entwickelte sich diese Geschichte, die Kindern vor Augen führen soll, welche erstaunlichen Leistungen erbracht werden können, wenn sich Neugier, Vorstellungskraft und Zielsetzung paaren.

Mit seinen beeindruckenden Inszenierungen und einer Mischung aus Puppen- und Schauspiel gewann der preisgekrönte Preetzer Puppenspieler Marc Schnittger schon mehrere bedeutende Preise. Immer wieder versteht er es, die kleinen und auch die großen Zuschauer in den Bann zu ziehen.

Hotel am Rathaus

Knüll 2

24217 Schönberg (Holstein)

Kategorien:
  • Kinderprogramm
  • Kultur
  • Theater

Weitere Termine:

  • 16. Oktober 2024 15:30 - 16:30 Uhr