THEATERKOMMODE zeigt: Ronja Räubertochter

Ronja Räubertochter ist vielleicht die wundervollste Geschichte von Astrid Lindgren – spannend, berührend und lustig zugleich erzählt sie von der Freundschaft zweier Kinder, die verfeindeten Räuberbanden angehören und die ihre Freundschaft zueinander gegen den Widerstand der Erwachsenen durchsetzen müssen.
Als einziges Kind wächst Ronja zwischen ausgelassenen Räubern im geheimnisvollen Mattiswald auf. Doch eines Tages entdeckt Ronja, dass es auf der anderen Seite der Mattisburg noch ein zweites Kind gibt. Unbemerkt freundet sie sich mit dem Sohn der verfeindeten Räuberbande an.
Gemeinsam kämpfen Ronja und Birk im Wald mit Wilddruden, Graugnomen und den eigenen Vorurteilen. Doch als ihre Eltern die Verbindung entdecken, verbieten sie diese strikt. Birk und Ronja verlassen ihre Familien, um auf eigene Faust im Wald zu leben, ein Unterfangen mit Hindernissen. Aber beide wachsen über sich hinaus und schaffen am Ende, was niemand für möglich gehalten hätte: Die verfeindeten Räuberbanden miteinander zu versöhnen.
Astrid Lindgren erzählt mit „Ronja Räubertochter“ eine Geschichte über Freundschaft, das Erwachsenwerden und Abschiednehmen. 
 
Die Theaterkommode gründete sich im Jahr 2009 und ist mit ihrer ehemaligen Spielstätte im Sechseckbau der Uni schnell zu einer festen Größe im Bereich des Kindertheaters in Kiel geworden.
 
Spielzeit: 1 Stunde 20 Minuten, keine Pause
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
 
Eintritt: Kinder 6 Euro, Erwachsene 9 Euro, Familienticket (2 Kinder + 2 Erwachsene) 24 Euro

Karten können während der Öffnungszeiten am Infotresen der Stadtgalerie Kiel  erworben werden. Eine Online-Buchung ist über Eventim.de möglich.

KulturForum in der Stadtgalerie

Andreas-Gayk-Straße 31

24103 Kiel

veranstaltungen (at) kiel.deZur Webseite+49 431 / 901 3400
Kategorien:
  • Kinderprogramm
  • Kultur
  • Theater

Weitere Termine: