Schiffe und Leuchttürme in Kiel. Erleben Sie die einzige Landeshauptstadt mit 4 Leuchttürmen hautnah.

Schiffe & Leuchttürme

Wer die Ostsee liebt, schließt auch Kiel sofort ins Herz, denn die einzige Landeshauptstadt am Meer versprüht mit ihren vielen Leuchttürmen und dem regen Treiben auf dem Wasser jede Menge maritimen Charme.

Kreuzfahrtschiffe & Fähren an der Kiellinie

Es ist ein beeindruckendes Bild, wenn die dicken Pötte mitten in der Stadt haltmachen und die Fähren und Segelboote direkt an Ihnen vorbei durch die Förde flitzen. Kiel ist Start- und Zielhafen für mehr als 200 Kreuzfahrtschiffe im Jahr, dazu kommen Fährlinien und Frachtschiffe. Den besten Blick auf die fahrenden Meeresriesen haben Sie an der Kiellinie
Sie wollen wissen, wann Sie welches Schiff bestaunen können? Dann finden Sie hier den Schiffsticker des Port of Kiel.

Entspannt in Ihre Kreuzfahrt starten? Nutzen Sie das Angebot Park, Hotel & Cruise!

Die Schiffsanläufe für 2024 finden Sie hier.

Nord-Ostsee-Kanal

Containerriesen und andere Schiffe zum Greifen nah! Die ca. 100 Kilometer lange Wasserstraße verbindet die Kieler Förde mit der Elbe bei Brunsbüttel. 1895 nach insgesamt acht Jahren Bauzeit von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht, entwickelte sich die ehemals Kaiser-Wilhelm-Kanal genannte Verbindung zwischen Nord- und Ostsee über die Jahrzehnte zu einer der wichtigsten Verkehrsadern Schleswig-Holsteins. Noch heute ist sie die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Annähernd 32.000 Schiffe – und damit mehr als im berühmten Suez- und Panamakanal zusammen – nutzen die Passage, um den Umweg über Skagen „abzukürzen“. Sie sparen mit der Fahrt durch den Kanal etwa 250 Seemeilen und damit viel Zeit im schnelllebigen Schiffsverkehr.

Icon Schifffahrt

Alles im Blick:
Die Schleusenaussichtsplattform

Die dicken Pötte aus nächster Nähe beobachten! Ob Cargoschiff, Kreuzfahrtdampfer oder kleines Segelboot - auf der Schleusenaussichtsplattform in Kiel-Wik am Nord-Ostsee-Kanal lässt sich das Ein-und Ausfahren der Schiffe am besten beobachten. Zahlreiche Infotafeln geben interessante Hintergrundinformationen und über
die Funktion und das Geschehen rund um die meist befahrene, künstliche Wasserstraße der Welt.



"Ich möchte wohl an dem ganzen Kanal hinauf bis an die Nordsee gehen, die Schönheiten müssen zahlreich und mannigfaltig sein."

Johann Gottfried Seume (Dichter)


 

Traditionssegler

Wo liegen Traditionssegler in Kiel?

Traditionssegler finden Sie unter anderem im Germaniabecken des Kieler Hafens. Hier liegen traditionelle Segelschiffe und historische Wasserfahrzeuge, mit denen in den vorigen Jahrhunderten die Küstenschifffahrt Nordeuropas betrieben wurde. Die Schiffe sollen nicht fest “an der Kette liegen”, sondern ihrem Zweck als fahrende Traditionsschiffe gerecht werden. Durch das Kommen und Gehen der Schiffe, sowie durch die Arbeit der Besatzungen und Eigner*innen an ihren Schiffen wird Ihnen stets ein lebendiges Hafenbild vor Augen geführt. Ort: Am Germaniahafen, 24143 Kiel

Darüber hinaus lohnt sich für Sie als Schiffsfan auch ein Besuch des Tiessenkai. An der Kaimauer finden Sie nicht nur unzählige Angler*innen sondern auch einige Traditionssegler. Historisch ansprechend ist auch das Kontorhaus und kulinarisch kommen Sie bei einem leckeren Stück Kuchen oder einem frischen Fischbrötchen auf Ihre Kosten. Ort: Tiessenkai, 24159 Kiel

Sie möchten mitsegeln?

Sie möchten einmal selbst auf einem Traditionssegler mitfahren? Wir bieten Ihnen während der Kieler Woche eine Vielzahl an Mitsegel-Angeboten.

Traditionssegler in Kiel. Ein Seebär berichtet... Wasser unterm Kiel

Ein Seebär berichtet...
Wasser unterm Kiel

Der Boden schaukelt unter den Füßen, ein frischer Wind weht durch den grauen Bart, der Blick schweift über den Horizont, an dem schwach die Umrisse der Kieler Skyline zu erkennen sind. Möwen ziehen ihre Kreise über die Segel hinweg und das Wasser plätschert wie Musik gegen den Bug. Andreas Köpke ist Seebär aus Leidenschaft. Bereits seit 35 Jahren macht er mit seinem Traditionssegler die Meere der Welt unsicher.

Dreimaster mit Geschichte
Gorch Fock

Das Segelschulschiff Gorch Fock ist ein stolzes Symbol mit Heimathafen in Kiel. Die Gorch Fock ist ein imposanter Dreimaster, der Wissen, Kompetenz und Abenteuer miteinander vereint. Wenn sich das Schiff gerade in der Heimatstadt befindet, liegt es an der Tirpitzmole vor Anker.

Gorch Fock. Über das Leben auf der Gosch Fock. Wahrzeichen und Botschafterin.

Über das Leben auf der GORCH FOCK
Wahrzeichen und Botschafterin

Auf dem Segelschulschiff Gorch Fock der Marine werden Offiziers- und Unteroffiziersanwärter*innen für den weiteren Dienst in der Flotte ausgebildet. Nils Brandt war fast acht Jahre Kommandant und gibt in 15 Fragen mit seinen Antworten einen Einblick in das Leben mit und auf dem imposanten Dreimaster.

Wegweiser an der Förde
Leuchttürme

Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und strahlen Faszination aus: Die Leuchttürme der Kieler Förde. Bei ihrem Anblick wird eine Sehnsucht entfacht. Lassen Sie beim Betrachten - mit Meeresrauschen im Ohr - einfach mal die Seele baumeln. Oder erklimmen Sie die zahlreichen Stufen des Bülker Leuchtturms hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres, bei dem Ihnen für einen kurzen Augenblick der Atem stockt!

Ein Tag auf See. Mit einem Lotsen auf der Kieler Förde.

Ein Tag auf See
Mit einem Lotsen auf der Kieler Förde

Es ist 10.30 Uhr. Die Sonne quält sich noch durch die Wolken. Als echter Farbtupfer im grauen Hafen von Strande liegt es da: das leuchtend orangefarbene Lotsenboot. Markus Böhm trifft sich mit seinem Kollegen am Anleger. 35 Schiffe hat die Wachstation an der Schleuse in Holtenau für diesen Tag gemeldet – und jedes braucht seine Lotsen. Der Kapitän sammelt das Team ein und macht sich mit 25 Knoten auf ruhiger Ostsee auf den Weg zum Leuchtturm Kiel.

Lighthouse Swim. Open Water Swim in Kiel.

Lighthouse Swim - 
Open Water Kiel

Das Lighthouse Swim in Kiel ist ein ganz besonderes Schwimmevent in der Kieler Förde. Es handelt sich dabei um einen Freiwasserschwimwettkampf, bei dem die Teilnehmer*innen auf verschiedenen Strecken ihre persönliche Herausforderung suchen.